Gegenwart genießen.

Mir geht zur Zeit oft im Kopf rum, dass man nicht immer auf Dinge warten sollte, die in der Zukunft liegen. Habe öfter mal das Gefühl, dass ich die ganze Zeit nur darauf hin fiebere, dass ein bestimmtes Ereignis passiert, auch wenn das noch weit in der Ferne liegt. Und dadurch die Gegenwart zu wenig wahrnehme und genieße. Zum Beispiel bin ich schon total in Weihnachtsstimmung, das bin ich allgemein das ganze Jahr, weil ich die Besinnlichkeit und die Lichter und Schnee (der hier seit Jahren nicht mehr fällt -.-) so wunderbar finde. Und ab 25+ Grad absolut nicht mehr lebensfähig bin. (eigentlich schon ab 20+)

Aber ich möchte trotzdem auch den Sommer genießen und nicht als Sommer-Grinch rum laufen – in der Hoffnung, dass bald der erste Schnee fällt. Daran will ich arbeiten, und jeden Tag zu einem schönen, sich lohnenden Tag machen.

Wartest du auch ständig nur darauf, dass bestimmte Ereignisse endlich stattfinden und vergisst dadurch ganz, die Gegenwart zu genießen?

Bis bald 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: